Universes in Universe - Welten der Kunst

49. Biennale Venedig
10. Juni - 4. November 2001

Venedig / 2001 / Authentic / Ex-centric

 
Yinka Shonibare
Yinka Shonibare 1962 London
+ zoom: Klick auf Bilder

 + zoom in
Urlaub, 2000
Mit Wachsdruck bedruckte Baumwolltextilien, Fiberglas

Auf den ersten Blick scheint Yinka-Shonibares »Urlaub« ein harmloses Raumfahrtspiel zu sein, ohne Tragweite für die Wissenschaft und den menschlichen Fortschritt.

Die Astronauten von Shonibare sind allerdings in Raumanzüge aus sogenannten afrikanischen Wachsdrucktextilien gekleidet - gewiss nicht die Kleidung, die man normalerweise mit Raumfahrt verbindet. Die Astronautenanzüge rufen die Vorstellung von 'going native' (auf den Einheimischen-Look abfahren) hervor, während sie auf die Möglichkeiten eines dominierenden 'Anderen' hinweisen.

Shonibares Gedanke, dass man gleichzeitig das Paradoxon vom Fremden/Anderen und vom Kolonialisten/Forscher verkörpern kann, demonstriert die Komplexität der Machtdynamik zwischen den Gruppen.

(Aus der Presseinformation,
Übersetzung: Universes in Universe)
 + zoom in

 

 

Authentic / Ex-centric

weiter